OSIFAI0 e1521396157268 - 5 wertvolle Tipps für Mischhaut
Gesichtspflege Routine,  Gesichtsreinigung,  Make-Up Mischhaut,  Mischhaut Tipps,  Shiseido Ibuki Pflegeserie

5 wertvolle Tipps für Mischhaut

5 wertvolle Tipps für Mischhaut, die Du bisher vielleicht vernachlässigt hast!

Im folgenden werde ich Dir 5 wertvolle Tipps für Mischhaut geben, die eigentlich recht einfach zu beachten sind, allerdings werden sie trotzdem häufig vernachlässigt. Befolgst Du diese 5 Tipps für Mischhaut regelmäßig, werden deine Gesichtspflegeprodukte um ein vielfaches besser wirken!

 

1. Tiefenwirksam Reinigen!

Eine tiefenwirksame Reinigung gilt bei Tipps Mischhaut als Tipp NO #1, denn damit erstellst Du die optimale Basis für alle weiteren Routineschritte. Außerdem gibst Du Talgablagerungen und vergrößerten Poren keine neue Angriffsfläche, sondern hältst sie in Bann. Dass die Reinigung wichtig ist, wusstest Du bestimmt schon vorher. Trotzdem reinigen viele nicht intensiv genug, oder wenden falsche Reinigungsprodukte an.

Unter Gesichtsreinigung habe ich euch bereits sehr ausführlich über alles rund um das Thema Gesichtsreinigung bei Mischhaut,  die 2 essentiellen Reinigungs-Schritte und meine Favoriten Produkte berichtet. Die Shiseido Skincare Reinigungsbürste verwende ich bereits seit langer Zeit in Kombination mit dem passenden Shiseido Purifying Cleanser. Beides erhaltet ihr auf Amazon am günstigsten.

Shiseido Purifying Cleanser – Preis: 24,99€

 

Shiseido Skincare Brush Reinigungsbürste – Preis: 17,99€

 

2. Die Macht der Routine!

Dieser Tipp ist ein absoluter Geheimtipp bei Tipps für Mischhaut, denn es ist ein eigentlich ein sehr einfacher, dennoch können sich viele nicht daran halten. Ich selbst habe auch langjährig den Fehler gemacht und meine Produkte immer und immer wieder gewechselt, da viele Produkte meiner Meinung nach nur unzureichend wirkten. Grund dafür war aber nicht das Produkt, sondern der ständige Produktwechsel nach so kurzer Zeit.  Dies brachte meine Mischhaut aus der Balance und irritierte sie immer wieder neu.

Es gilt daher, Produkte innerhalb der Routine über einen langen Zeitraum durchgängig und in der gleichen Reihenfolge zu benutzen. Bestenfalls sind die Produkte aus ein und derselben Pflegeserie, um die Synergieffekte gleichartiger Wirkstoffe dieser Pflegeserie abzuschöpfen.

 

Langzeiteffekt <> Sofort-Effekt

Grundsätzlich gilt es, – und das wird Dir auch jeder Hautarzt bestätigen – ein Produkt über mind. 4-6 Monate durchgängig in der Gesichtspflege Routine zu integrieren.   Das gilt vor allem für Gesichtscremes und Seren, denn erst dann kann sich Deine Gesichtshaut komplett an die neuen Wirkstoffe gewöhnen. Probierst Du zwischendurch allerdings andere Pflegeprodukte aus, so entwöhnt sich die Gesichtshaut wieder von den vorherigen Wirkstoffen  und scheint irritiert, sodass sie aus dem Gleichgewicht gerät.

Meistens erkennst Du nach kurzer Zeit bereits Sofort-Effekte: Z.B. wirst Du schnell merken, dass die eine Gesichtscreme besser als die andere mattiert, das eine Gesichtswasser mehr austrocknet als das andere oder die eine Maske tiefenreinigender als die andere ist. Bist Du nach diesen Sofort-Effekten überzeugt, solltest Du auch dabei bleiben, denn deine Gesichtshaut wird Dir auf lange Zeit gesehen sehr dafür danken :-).

 

3. Die richtigen Inhaltsstoffe!

Wie ich euch bereits hier erläutert habe,  wirken bestimmte Inhaltsstoffe auf deine Mischhaut besonders gut. Darunter fallen vor allem Heilpflanzen, welche sich vor allem in Naturkosmetika wiederfinden.

Folgende Heilpflanzen eignen sich optimal für Mischhaut:

  • Kamille → beruhigt gerötete/ gereizte Partien
  • Melisse → bringt die Mischhaut zurück ins Gleichgewicht
  • Wundklee → sorgt für gesunde, zarte Gesichtshaut und einer optimalen Balance zwischen Zellabbau und Zellerneuerung
  • Gänseblümchen → klärt unreine Haut und sorgt für eine bessere Abheilung von Pickelnarben/ hartnäckigen Unreinheiten
  • Zaubernuss (Hamamelis) → lindert Juckreiz und leichte Entzündungen
  • Karotte → wirkt auf nervöse Haut beruhigend und ausgleichend
  • Minze →  kühlende und entzündungshemmende Wirkung für unreine Hautpartien

Mein Favorit für empfindliche Mischhaut, der fast alle Heilpflanzen vereint:

02 03  2018 15 19 38 - 5 wertvolle Tipps für Mischhaut

Beinhaltet:

Melisse, Gänseblümchen, Wundklee, Zaubernuss und Karotte (beruhigt nervöse , irritierte Gesichtshaut) und Tapiokastärke: (sorgt für ebenmäßigen und matten Teint)

Dr. Hauschka Melissen Tagescreme mattierende Tagespflege – 30 ml

 

Weitere gute Inhaltsstoffe/ Heilmittel für Deine Mischhaut:

  • Molke → besonders gut für empfindliche Haut. Hilft der Gesichtshaut bei der Selbstheilung
  • Ringelblumenextrakt (Calendula) → hautberuhigend und regenerierend

Gute Naturkosmetik Gesichtscreme mit Bio-Calendula: Lavera Mattierende Balancecreme Bio Calendula – 30ml

 

4. Abschminken! und  das richtige Make-Up

Wer kennt’s? Man hat es sich grade auf der Couch gemütlich gemacht, ist kurz davor einzuschlafen und dann fällt einem auf, dass man noch das Tages Make-Up drauf hat. Auch wenn das Abschminken in solchen Situationen umso schwerer fällt, das Abschminken darf niemals vergessen werden und zählt damit als absolutes Essential bei den Tipps für Mischhaut! Denn nachts arbeitet deine Gesichtshaut auf Hochtouren, indem sie regeneriert und sich durch Zellbildung von selbst erneuert.

Lässt Du also dein Make-Up über Nacht auf der Haut, störst Du diesen sehr wichtigen Prozess. Durch die Make-Up Schicht verstopfen deine Poren, Bakterien breiten sich schneller aus und in Folge dessen entstehen Mitesser und Pickel. Außerdem entziehst Du deiner Haut wichtige Feuchtigkeit, sodass sie am morgen danach spröde, irritiert und trocken erscheint.

> Hier geht’s zu meinen TOP Make-Up Entfernern für Mischhaut aus Drogerie, Parfümerie und Apotheke

Langzeiteffekt Frühzeitige Hautalterung

Das versäumte Abschminken kann auch einen sehr negativen Langzeiteffekt bewirken, denn die Gesichtshaut wird aufgrund von unzureichender Regeneration und Zellerneuerung in der Nacht frühzeitig altern inklusive Faltenbildung.

> Hier geht’s zu meinen TOP #3 (Clinique und Estée Lauder) Foundations für Mischhaut

 

5. Ernährung

Dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung für schöne Haut sorgt, müsste jedem bekannt sein. Dennoch halten sich auch hier nicht alle daran, sodass die Verwunderung groß ist, wenn auch die besten Gesichtspflegeprodukte für Mischhaut nicht den erwünschten Effekt erzielen. Beim Thema Ernährung gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um deine Haut (und hier spreche ich nicht nur von der Gesichtshaut) langfristig gesund und strahlend erscheinen zu lassen.

Folgende Lebensmittel beinhalten unter anderem wertvolle Beauty-Mineralien, die deine Gesichtshaut ganz besonders gut unterstützen:

Wasser!!! → lässt die Gesichtshaut prall und gut durchblutet aussehen (mind. 2 und bestenfalls 3-4 Liter täglich)

Pumpernickel →  enthält alle wichtigen Beauty-Mineralien wie Kalium, Magnesium, Eisen, B Vitamin und Selen

Walnüsse → Lieferant von  Kalzium, Kalium, Magnesium, Zink und Eisen. Zusätzlich sorgt Pantothensäure für eine glatte Haut

Buttermilch → fettarmer Kalzium- und Vitamin B 12-.Lieferant

Möhren → Vitamin A-Lieferant

Dinkel → hoher Anteil an Kieselsäure (macht Gesichtshaut geschmeidig und fest durch Bildung von Kollagen und Elastin)

fettarmes Fleisch → Vitamin-B12 und Zink-Lieferant

Kiwi → Vitamin C Bombe die Wundheilung der Haut beschleunigt (1 Kiwi am Tag reicht für Vitamin C Abdeckung)

 

Eine Antwort schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.